Umweltpolitik

Der Schutz der Umwelt ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Produktions- und Geschäftspraxis. Renner verpflichtet sich:

  • alle zutreffenden Gesetze und Bestimmungen zum Umweltschutz strikt einzuhalten,
  • alle entstehenden Emissionen, ob fest, flüssig oder gasförmig ordnungsgerecht und umweltschonend zu entsorgen und die entsprechenden Nachweise zu dokumentieren,
  • den Verbrauch an Energie jeglicher Art kontinuierlich zu überwachen und zu optimieren und gegebenenfalls zu reduzieren. Die Überwachung geschieht extern durch die DQS nach Din DIN EN 16247-1:2012 und ist entsprechend testiert.

Sämtliche in unserer Fertigung eingesetzten Stoffe und Gemische sind konform zur EU-Chemikalienverordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorization and Restriction of Chemicals) sowie zur EU-Richtlinie RoHS (Restriction of Hazardous Substances).
Ziel dieser Gesetzgebung ist, problematische Bestandteile wie z.B. Cadmium, Chrom VI oder fluorierte Treibhausgase aus der Fertigung sowie aus erzeugten Produkten zu verbannen. Wir versichern ausdrücklich, keinen der gelisteten Stoffe, weder in unserer Fertigung zu verwenden noch als Produkt durch Verkauf in Umlauf zu bringen.

Zertifikat für Qualitätsmanagement - DIN EN ISO 9001:2008